Physics / Physik To the PDF-File
The Author / Personalien
Quantum Gravity Grand Unification New Physics
The Actual State of Cognition
ToE; Neue Physik; Unsere Welt, erklärt durch die Quantengravitation
Weltweit 1. Lehrbuch zur QG
C. Birkholz
Zum Studieneinstieg für Erstsemestler, zugleich Überblick für Nicht-Studenten (2016)
Klappentext:
   Raum, Zeit, Materie - was ist all das? Was sind Ladungen, was Flavour? Was hindert die Zeit daran, auch rückwärts zu laufen? Die Quantengravitation beschreibt es - kurz, umfassend, prägnant. Die Grand Unified Theory (GUT), auch Theory of Everything (ToE) genannt, vereint schließlich alle Kräfte der Natur und besorgt den Rest.
   Paritäten bilden das Guckloch in fremde Welten vor dem „Urknall” und hinter den Ereignishorizont. Alles lässt sich durchrechnen, auch die Übergänge dorthin. Die Berechnung der Feinstrukturkonstante bahnt den Weg zur Erkenntnis des Wesens der Dunklen Materie als Kinderkrippe der sichtbaren Materie. Die GUT zeigt, wie und mit welchen Eigenschaften Elementarteilchen aus ihr auskondensieren - und wodurch dieser Prozess auch wieder zum Stoppen kommt.
   Gänzlich neuartige Erkenntnisse schälen sich zur Neutrino-Oszillation heraus. Das Pauli-Prinzip findet seine physikalische Erklärung. Einsteins kosmologische Konstante wird entmystifiziert. Dunkle Energie, kosmische Inflation, die Anzahl Dimensionen unserer Welt werden nicht mehr dumpf als von außen vorgegeben angesetzt - die Theorie leitet alles säuberlich her.
   Eigentlich stand das Tor zur Entwicklung der Quantengravitation seit Einstein, Planck und Dirac weit offen. Es wurde nicht genutzt; die Kernspaltung setzte andere Prioritäten. Gell-Mann klopfte an die Pforte der GUT; das „Standard”-Modell klatschte sie wieder krachend ins Schloss, String-Modelle versiegelten es.
   - Inzwischen grub sich das Modell unter den Füßen seiner Wärter dennoch hindurch ins Freie und harrt nun seiner umfassenderen Anwendung.